Sinnvolles Tun

Die Dieter von Holtzbrinck Stiftung bringt gemeinnützige Projekte voran. Sie unterstützt soziale und kulturelle Einrichtungen und engagiert sich für die Förderung der Ausbildung von Jugendlichen.

Was die Stiftung will und wo sie hilft

Die gemeinnützige Dieter von Holtzbrinck Stiftung wurde 2007 ins Leben gerufen. Sie verfolgt mehrere Ziele: die Unterstützung und Gründung von sozialen wie auch kulturellen Einrichtungen, Unterstützung von wissenschaftlicher Forschung sowie Förderung der Ausbildung von Jugendlichen.

Stifter Dieter von Holtzbrinck
Stifter Dieter von Holtzbrinck

Das zentrale Projekt im Bildungsbereich ist die im Herbst 2012 gestartete Bildungsinitiative „Wirtschaft Verstehen Lernen“. Dahinter steht der Gedanke, das Fach „Wirtschaft“ an weiterführenden Schulen besser zu vermitteln. Denn jeder Schulabgänger sollte über ein ökonomisches Grundwissen verfügen, das ihn befähigt, solide private, berufliche und staatsbürgerliche Entscheidungen zu treffen. Wirtschaftliches Handeln durchdringt und beeinflusst unser Leben wie nie zuvor. Deshalb begreift die Dieter von Holtzbrinck Stiftung die Initiative „Wirtschaft Verstehen Lernen“ als einvernehmliche Unterstützung für unser Bildungssystem.

„Schulausbildung soll alle Erwachsenen befähigen, ein zufriedenstellendes und eigenständiges Leben im Rahmen unserer gesellschaftlichen Ordnung zu führen.“

Stiftungsgründer Dieter von Holtzbrinck